Maßnahmen

DENK-MALE: Künstlerische Annäherungen an einen Lern- und Erinnerungsort

Kulturagenten_DENK_MALE
Schulform

Integrierte Sekundarschule

Kunstsparte

Bildende Kunst

Kooperationspartner:in

Murat Akan/ Stephanie Bohra, Dokumentationszentrum Topographie des Terrors Jorinde Splettstößer, Andrea Bellu/ Matei Bellu

Materialart

Anregung zur künstlerischen Textarbeit in der Topographie des Terrors

Entstehungsjahr

2019

Schlagwörter

außerschulische Lernorte, Ausstellungsbesuch, falten, Geschichte, Impuls, lernen, museumspädagogisches Material, Zine

Die Fachbereiche Gesellschaftswissenschaften und Politik der Bettina-von-Arnim Schule bringen Berliner Orte des Erinnerns und Gedenkens in Resonanz mit aktuellen gesellschaftspolitischen Herausforderungen. Das Material bietet Anregungen für eine künstlerische Annäherung an das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors: einem Lernort zur NS-Geschichte. Hier befanden sich die Zentralen des Verfolgungsapparats von SS und Polizei. Zwei künstlerische Impulse unterstützen darin, eigene Fragen und Perspektiven zum „Ort der Täter“ zu entwickeln. Jorinde Splettstößer stellt Zines als Medium der Reflektion vor. Andrea Bellu und Matei Bellu fragen danach, welche Gewaltverhältnisse sich in Worten verbergen und stellen Strategien vor, diesen mit der eigenen Sprache zu begegnen.

Das Material ist unter Mitwirkung der Kulturagentin Annika Niemann (2016-2021, Bettina-von-Arnim-Schule) entstanden.

Downloads
DENK-MALE(pdf, 7.16MB)

Ähnliche Projekte und Materialien

MaßnahmenReflexion

Lehrer:innenzeitung

Hector-Peterson-Schule

Die selbst erstellte Lehrer*innenzeitung sollte die Lehrer*innen untereinander und mit den Künstler*innen enger zusammenbringen. Ziel war die Reflexion der Kultur- und Kunstprojekte an der Schule. Visionen und Wünsche bekamen in...

[MEHR]
MaßnahmenReflexion

Bilder im Zeichen des Buches

Reinhold-Burger-Schule

Verbunden in Zeiten der Pandemie – wie die Reinhold-Burger-Schule sich mit selbstgestalteten Postkarten als Gemeinschaft präsentierte, Kooperationen anbahnte und zum Welttag des Buches in Austausch mit der Öffentlichkeit kam. Ein...

[MEHR]