Prozesskriterium »Bildende Kunst«

Kulturagenten_Casino
MaßnahmenReflexion

Casino

Herbert-Hoover-Schule

Wie können Fachthemen aus dem Mathematikunterricht anders vermittelt werden – mit künstlerischen Mitteln und in kollaborativen Lernformen? Das Material gibt Einblicke in die Durchführung einer Unterrichtssequenz zum Thema „Zweistufige Zufallsexperimente“ in einer 10. Klasse.

[Mehr]
Kulturagenten_DENK_MALE
Maßnahmen

DENK-MALE: Künstlerische Annäherungen an einen Lern- und Erinnerungsort

Bettina-von-Arnim-Schule

Das Material bietet Schüler*innen ab dem 9. Jahrgang Anregungen für eine künstlerische Annäherung an das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors – einem Lernort zur NS-Geschichte und unterstützt darin, eigene Fragen und Perspektiven zum „Ort der Täter“ zu entwickeln.

[Mehr]
Kulturagenten_INVENTUR_ABC_kulturelle_Bildung
BestandsaufnahmeReflexion

INVENTUR – Das ABC der kulturellen Bildung

Kurt-Tucholsky-Oberschule

Wie kann man alle Beteiligten einer Schule – Schüler*innen, Lehrkräfte, weitere Pädagog*innen, Künstler*innen, Eltern, Weitere – und darüber hinaus für eine bildhafte Auseinandersetzung mit Kultureller Bildung gewinnen? Die Kurt-Tucholsky-Oberschule hat INVENTUR betrieben und mit vereinten Kräften ein ABC der kulturellen Bildung in Form von Karteikarten erstellt, das fortlaufend ergänzt werden kann.

[Mehr]
Man nehme … Wie gelingen langfristige Kollaborationen von Geschichtsmuseum und Schule
Maßnahmen

Man nehme … Wie gelingen langfristige Kollaborationen von Geschichtsmuseum und Schule?

Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium

Welche Zutaten braucht es für eine langfristige Zusammenarbeit Museum und Schule? Was ist unerlässlich, wo darf man experimentieren? Ein Künstler, eine Leitung Bildung und Vermittlung eines Museums und ein Kulturagent reflektieren den Prozess einer Zusammenarbeit über fünf Jahre.

[Mehr]
Kulturagenten_Flanieren_fuer_alle
MaßnahmenReflexion

Flanieren für alle! Methodensammlung zur künstlerischen Erforschung urbaner Räume

Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium

Am Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium ist eine Methodensammlung entstanden, die dazu einladen und inspirieren möchte, den urbanen Raum als Lernumgebung im Schulalltag stärker zu verankern. Schüler*innen können so den Stadtraum als interdisziplinären Forschungsraum kennenlernen, der Unterrichtsthemen in der urbanen Realität erfahrbar macht.

[Mehr]
MaßnahmenReflexion

Bilder im Zeichen des Buches

Reinhold-Burger-Schule

Verbunden in Zeiten der Pandemie – wie die Reinhold-Burger-Schule sich mit selbstgestalteten Postkarten als Gemeinschaft präsentierte, Kooperationen anbahnte und zum Welttag des Buches in Austausch mit der Öffentlichkeit kam.
Ein Projekt mit Übertragungsmöglichkeit in verschiedene Kontexte.

[Mehr]
Kulturagenten_Wissenswerkzeug01
BestandsaufnahmeMaßnahmen

Ein Wissenswerkzeug der Kulturagent:innen für kreative Schulen Berlin

schulübergreifend

Was kann das Programm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin? Und wie können wir dieses Wissen weitergeben? Diesen Fragen folgend ist ein Kartenset entstanden, das die Praxis, Themen und Fragen des Kulturagenten-Programms bündelt und sie – je nach Anlass – wieder in die Praxis einbindet.

[Mehr]
Bestandsaufnahme

Gemeinsam bewegt

Reinhold-Burger-Schule

Wie kann eine Schulgemeinschaft gemeinsam an einem Projekt arbeiten? Wie schafft eine Schule Verbindungen zu Aktivitäten in ihrem Stadtteil?

[Mehr]