MaßnahmenReflexion

Ich und mein Material. Ein künstlerisch angeleiteter Wahrnehmungsspaziergang.

schulübergreifend
Ich-und-mein-Material
Schulform

schulformübergreifend

Kunstsparte

Bildende Kunst, Medien, Performance

Fächergruppe

Gesellschaftswissenschaften, Musisch-ästhetische Fächer

Kooperationspartner:in

Thomas Bratzke (Bildender Künstler), LISUM

Materialart

Tutorial, Anleitung eines Wahrnehmungsspaziergangs

Entstehungsjahr

2022

Begriffe

außerschulische Lernorte, austauschen, bewegen, Koexistenz, Künstlerische Forschung, Natur, Orientierung, Prozess, Raum, Studientag

„Zu-Sich-Kommen“, Wahrnehmen, achtsam sein: Die Verbindung von Mensch-Landschaft-Geschichte und das Sichtbarmachen von Verknüpfungen durch gesammeltes und inszeniertes Material sind Ziele des Workshops, der sich an Lehrende, Schulberater:innen und Interessierte aus dem „Feld Schule“ wendet. Der Workshop ist angelegt als Tagesworkshop. Die Teilnehmenden folgen nachmittags den Spuren und Kartierungen des Vormittags. Gedanken dazu werden individuell festgehalten, die Installationen können kommentiert und dokumentiert werden. 

Vormittag und Nachmittag sind „Projekttage im Zeitraffer“, d.h., die Vormittags- und die Nachmitagssession könnten im Schulkontext ganze Projekttage sein. Es geht nicht darum, einen wiederholbaren Workshoptag zu präsentieren, sondern darum, ein Gefühl zu vermitteln, wie es gelingen kann, dass sich für Schüler:innen, Lehrer:innen, Pädagog:innen „Assoziationsräume“ öffnen (lassen) und wie ein gefundenes Objekt (objet trouvé) diese materialisieren kann. Die Objekte können sowohl vor Ort in den Inszenierungen bleiben oder in einem Display in Schule inszeniert werden. Anschlüsse an Themen des Kunstunterrichts werden ebenfalls vermittelt. 

Downloads
MeinMaterial(pdf, 5.37MB)

Ähnliche Projekte und Materialien

Kulturagenten_Herbarium
MaßnahmenVision

Palast der Projekte

Fichtelgebirge-Grundschule

Wie können Ideen für eine nachhaltige Zukunft von Städten mit künstlerischen Methoden untersucht, hinterfragt und erprobt werden? Und wie kann das eine ganze Schule umtreiben und bewegen?

[MEHR]
BestandsaufnahmeMaßnahmen

Survival Camp

Fritz-Karsen-Schule

Wie kann aus der Verbindung von Biologie, Kunst und Wirtschaft, Arbeit, Technik (WAT) eine abenteuerliche Erforschung des eigenen (schulischen) Lebensumfelds werden? Welche reflexiven, künstlerischen und praktischen Objekte können dabei entstehen?

[MEHR]
ReflexionVision

Dare to Share

Fritz-Karsen-Schule

Wie können Schüler:innen über gesellschaftspolitische Fragen in Diskussion miteinander kommen? Wie kann eine Streitkultur gelingen, die den Austausch und das Anerkennen unterschiedlicher Meinungen ermöglicht?

[MEHR]