Maßnahmen

Gefährdete Demokratie?! Drei künstlerische Ausrufezeichen

Kulturagenten_Gefaehrdete_Demokratie
Foto: Victoria Tomaschko
Schulform

Integrierte Sekundarschule

Kunstsparte

Bildende Kunst

Kooperationspartner:in

Nina Behrendt, Gregor Kasper, Rosanna Lovell, Victoria Tomaschko

Materialart

PDF

Entstehungsjahr

2020–2021

Schlagwörter

fachübergreifend, Impuls, Mitbestimmung, Performance, Politik, Standpunkte in Bewegung, verhandeln

Was ist Meinungsfreiheit? Darf ich alles sagen, was ich denke? Was bedeutet Demokratie und was gefährdet diese? Durch die Pandemie werden Formen des gesellschaftlichen Miteinanders neu verhandelt. Wir erleben neue Formen der Grenzziehung, aber auch der Solidarität. Der Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Bettina-von-Arnim-Schule nähert sich den Herausforderungen demokratischer Kultur über performative, fotografische und auditive Impulse. Was hast du über Freiheit gelernt? Wie klingt Demokratie? Und wie funktionieren Bildpolitiken?

Das Material ist unter Mitwirkung der Kulturagentin Annika Niemann (2016-2021, Bettina-von-Arnim-Schule) entstanden.

Ähnliche Projekte und Materialien

MaßnahmenReflexion

Bilder im Zeichen des Buches

Reinhold-Burger-Schule

Verbunden in Zeiten der Pandemie – wie die Reinhold-Burger-Schule sich mit selbstgestalteten Postkarten als Gemeinschaft präsentierte, Kooperationen anbahnte und zum Welttag des Buches in Austausch mit der Öffentlichkeit kam. Ein...

[MEHR]